arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Workshops der GWK

Theorie und Praxis einer sozialdemokratischen Wirtschafts- und Finanzpolitik

Theoretisch setzt die SPD sich von Neoliberalismus einschließlich der „Angebotstheorie“, die vor allem die Rolle von Gewerkschaften und Tarifverträgen unterminiert, ab. Praktisch aber hat sie in der Europapolitik beides oft nicht umgesetzt. Auch in der Haltung zu Macrons Wirtschaftspolitik zeigt sich diese Ambivalenz.

Zur Klärung dieser und weiterer Fragen führt die Grundwertekommission beim SPD-Parteivorstand im Jahr 2018 Workshops durch.

Einführung und Ergebnisse